China: „Rückgänge werden relativ rasch ausgeglichen“

Interview. Der Logistik-Konzern Gebrüder Weiss will das Transportvolumen mit China auf 25 Mio. Pakete verdreifachen. Lothar Thoma, Geschäftsführer Luft- und Seefracht, spricht über Trends im Asien-Geschäft und bei den Lieferketten – und die Frage, ob die neuen EU-Steuerfreigrenzen die Lieferungen aus dem Reich der Mitte bremsen. › 

Unverzichtbar für Ihre Personalverrechnung

(Sponsored)
©Linde Verlag

Ob Personalverrechnung für einen Klein-, Mittel- oder Großbetrieb: „Personalverrechnung in der Praxis 2022“ ist das umfassendste Nachschlagewerk für Ihre täglich anfallenden Agenden. Sie finden darin alle für die Personalverrechnung relevanten Änderungen, ua:

  • Lohnsteuertarifsenkung und neue Lohnsteuertabellen (Ökosoziale Steuerreform 2022)
  • Covid-19-Kurzarbeit und weitere Covid-19-Bestimmungen
  • Entgeltfortzahlung nach dem Epidemiegesetz
  • Auswirkungen von Homeoffice
  • Neue Abgabenbefreiung für „Öffi-Tickets“
  • Reform des Exekutionsrechts

Verständlich, übersichtlich, mit über 600 Beispielen und Musterschreiben: Dieses Werk bietet Ihnen Antworten auf Praxisfragen im Bereich der Personalverrechnung.

Mehr Infos unter:

Personalverrechnung in der Praxis (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

Die Krise scheidet die Adapter von den Preservern

Pandemie und Ukraine. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die globale Wirtschaft sind noch nicht ausgestanden, nun verursacht der Ukraine-Krieg neue Marktturbulenzen: All das hat tiefgreifende Auswirkungen auf das Management, so PwC und TU Darmstadt. › 

Die Einkommensteuer in Bewegung

(Sponsored)
©Linde Verlag

Das vergangene Jahr hat maßgebliche Änderungen in verschiedenen Bereichen des EStG mit sich gebracht: ob durch das 2. COVID-19-Steuermaßnahmengesetz oder das Ökosoziale Steuerreformgesetz 2022 Teil I. Diese Änderungen – von den steuerrechtlichen Regelungen in Zusammenhang mit Homeoffice bis zu den Neuerungen bei Kryptowährungen – sind bereits in der Kommentierung berücksichtigt.

Der Jakom, der einzige EStG-Kommentar, der jährlich erscheint, bietet eine konzentrierte, übersichtliche und verständliche Kommentierung des aktuellen Standes des Einkommensteuergesetzes, einschließlich der einschlägigen Spezialgesetze, Verordnungen und Richtlinien. Die Fülle der Anmerkungen wird mittels detaillierten vorangestellten Übersichten, Benutzerführung durch Hervorhebungen in den Erläuterungen sowie einem umfangreichen Stichwortregister auf einen Blick sichtbar. Der Kommentar ist auch online im Recherche-Portal Linde Digital verfügbar.

Die 15. Auflage bringt folgende Neuerungen:

  • Steuerrechtliche Regelungen imZusammenhang mit Homeoffice
  • Arbeitsplatzpauschale
  • Begünstigung außergerichtlicher Sanierungen
  • Kryptowährungen
  • Anhebung des Gewinnfreibetrages und Einführung eines Investitionsfreibetrages
  • Steuertarifsenkung
  • Gewinnbeteiligungen
  • Erhöhung geringwertiger Wirtschaftsgüter
  • Steuerpflicht für gewisse Zahlungen zum Ersatz entgehender Umsätze

UND personelle Änderungen:

Der Linde Verlag freut sich, BFG-Richterin Mag. Andrea Ebner und BFG-Richter MMag. Gerald Ehgartner als neue Mitglieder des Autorenteams vorzustellen und dankt den Ruhestand bedingt ausgeschiedenen Gründungsautoren HR Mag. Marco Laudacher und Prof. Dr. Christian Lenneis für die langjährige Mitarbeit am Jakom!

Mehr Infos unter:

Jakom EStG Kommentar (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

Heinz Krejci Bibliothek bei Kanzlei KWR eröffnet

Wien. In den Räumlichkeiten der Kanzlei KWR wurde jetzt die Heinz Krejci Bibliothek offiziell eröffnet: Sie enthält den wissenschaftlichen Nachlass des Uni Wien-Professors, der zu Neuerungen im Handels-, Vereins- und Gesellschaftsrecht maßgeblich beigetragen hat. › 

So bleiben Sie immer über Gesetzesnovellen informiert

(Sponsored)
©Manz

Der Gesetzesbutler informiert per E-Mail über novellierte Normen, noch bevor diese in Kraft treten. Einfach auf rdb.at nach dem betreffenden Gesetz suchen und den Gesetzesbutler für diese Norm aktivieren. Das bedeutet effizienteres Arbeiten und Informationsvorsprung für Sie!

>>> Weiter

(Werbung)

Revisoren: „60-70% aller Fälle durch Hinweise aufgedeckt“

Interview. Mit GRC Experts hat das österreichische Institut für Interne Revision ein privates Beratungsunternehmen gegründet: Geschäftsführer Gottfried Berger spricht über Hilfe bei der Korruptionsbekämpfung, die neuen Whistleblowing-Systeme – und welche Hinweise tatsächlich wichtig sind. ›